Menü

Datenschutz

Präambel

Ich bin kein Jurist, weshalb ich hier keine Rechtsberatung durchführe. Alle folgenden Angaben zu Rechten, Pflichten und Paragraphen zum Datenschutz mache ich aufgrund von Laienwissen und Hörensagen. Möchten Sie nähere Informationen über die Datenschutzgrundverordnung, dann klicken Sie hier.

DSGVO

Mit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung am 25.5.2018 ist eine Erklärung über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten obligatorisch geworden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind solche, die einen Menschen eindeutig identifizierbar machen. Eine Visitenkarte enthält solche Daten, ebenso eine E-Mail oder Login-Daten bei einem Webshop. Auf dieser Website werden keine personenbezogenen Daten durch Tracking oder Cookies erhoben und einen Webshop betreibe ich auch nicht.

Datenschutz bei E-Mail

Wenn Sie mir eine E-Mail schicken, verkaufe ich die mit einer E-Mail naturgemäß verbundenen persönlichen Daten nicht weiter und gebe sie auch sonst niemandem.
 Darüber hinaus überprüft das Kontaktformular auf dieser Website nicht, ob Ihr Name oder Ihre E-Mail Adresse auch tatsächlich stimmen. Bitte berücksichtigen Sie dies, sollten Sie das Kontaktformular nutzen wollen.

Wenn Sie mir eine E-Mail schicken, gehe ich davon aus, dass Sie Interesse an meinem Angebot, ein Anliegen oder eine Frage haben. Ich speichere daher eventuell Ihre E-Mail Adresse, um im Sinne meines Angebots, mit Ihnen erfolgreich zusammen arbeiten zu können. Wenn Sie dies nicht wünschen, teilen Sie mir das gerne mit Ihrer Anfrage mit. Sie können auch später jederzeit die Löschung ihrer E-Mail Adresse verlangen.

Datenschutz bei Verträgen

Sollte es zu einer Zusammenarbeit im Sinne meines Angebots kommen, gehört die Aufnahme und Speicherung von personenbezogenen Daten zur Durchführung meiner Dienstleistung unweigerlich dazu. Dazu gehören insbesondere Daten zu den betreffenden Immobilien, aber auch Daten und Auskünfte die wirtschaftliche oder finanzielle Fragen betreffen.

Ihre Rechte

Ergänzend möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch sowie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit ( Artikel 15, 16, 17, 18, 21,20 DSGVO) der erhobenen Daten haben. Hinsichtlich des Auskunfts- und Löschungsrechtes bestehen Einschränkungen nach §§ 34 und 35 des Bundesdatenschutzgesetzes. Weiter besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DGSVO in Verbindung mit § 19 Bundesdatenschutzgesetz).